|

Single Pair Ethernet und das SPE Industrial Partner Network

Dienstag, 13. Oktober 2020

Seit einiger Zeit beschäftigen wir uns mit neuen Übertragungs- und Verkabelungstechnologien für das IoT und IIoT von heute und morgen.

Mit dem Wachstum der Übertragungsmedien Glasfaser, 5G und WLAN stellt sich die berechtigte Frage, wie es mit der Twisted Pair Netzwerkverkabelung weiter geht.


Single Pair Ethernet und das SPE Industrial Partner Network
Single Pair Ethernet und das SPE Industrial Partner Network

Die gute Nachricht ist, dass durch die Weiterentwicklung der Ethernet Übertragungstechnik und PoE Spannungsversorgung mit aktuell bis zu 90 W auch neue Anwendungen mit Ethernet Schnittstelle entstehen.

Darüber hinaus entwickelt sich ein steigender Bedarf einer einheitlichen schlanken Übertragungstechnik, sowohl in Bezug auf das Übertragungsprotokoll, als auch auf die Hardware, Steckverbinder und Verkabelung. Am besten bis in die Feldebene direkt zu den Sensoren und Aktoren.

Mit Single Pair Ethernet (SPE) soll das möglich sein.

Mit dem Start in der Automobilbranche beginnt die Technologie in die Industrie und langfristig in die Gebäude Einzug zu halten. Das Thema SPE ist schon seit einiger Zeit bekannt und spätestens seit der Messe SPS 2019 macht es sich in jeglichen Medien bemerkbar.

Single Pair Ethernet und das SPE Industrial Partner Network

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei Single Pair Ethernet um nur ein Adernpaar, anstatt zwei (bei z. B. 10/100BASE-T, Profinet, ...) oder vier (bei z. B. 10GBASE-T mit 4PPoE).

Die Anforderungen für die Erschließung weiterer und neuer Anwendungen liegen nicht zwangsläufig bei hohen Datenübertragungsraten. 10 Mbit/s oder 100 Mbit/s reichen oftmals aus. Dahingegen gibt es aber Bedarf für weite Strecken mit Kabellängen von bis zu 1.000 m, oder Geräte mit kleinster Anschlusstechnik. In diesem Zusammenhang wurde die Single Pair Ethernet Technologie (xBASE-T1) entwickelt.


Dafür hat man sich auf zwei Steckverbinder festgelegt:

Enterprise LC style für M1I1C1E1 nach ISO/IEC 63171-1
  • Neuer Steckverbinder
  • Gehäuseform auf Basis LC Simplex Stecker
  • Fokus auf die Infrastruktur im Gebäude
  • Umgebungen für die ein IP20 Schutz ausreicht

Industrial style für M2I2C2E2 und M3I3C3E3 nach IEC 63171-6 (Anwendung für M1I1C1E1 möglich)

  • Neuer Steckverbinder
  • Fokus auf Anwendungen im industriellen Umfeld
  • IP20 und IP67 Gehäuse für rauere Umgebungen
Single Pair Ethernet und das SPE Industrial Partner Network


METZ CONNECT und das Single Pair Ethernet Industrial Partner Network

Als innovativer Hersteller für hochwertige Qualität im Bereich der Kontakttechnik und bei Verbindungselementen in den Marktsegmenten Industrielle Elektronik, Daten- und Kommunikationstechnologie sowie in der Gebäudetechnik beschäftigen wir uns bei METZ CONNECT auch mit der Single Pair Ethernet Technologie. Sei es in Geräten, Schaltschränken, Anlagen oder der Infrastruktur, sowohl in der Industrie, als auch in Gebäuden.

Auf Basis der Markterkenntnisse gehen wir davon aus, dass sich die ersten SPE Anwendungen in der Industrie entwickeln werden.

METZ CONNECT beginnt den ersten Schritt mit der Premium-Mitgliedschaft im Single Pair Ethernet Industrial Partner Network. Damit sind wir einer von mehr als 30 starken Partnern zur Unterstützung der IEC 63171-6 Steckverbinder.

Wir freuen uns aktiv im SPE Industrial Partner Network mitarbeiten zu können. In Single Pair Ethernet sehen wir eine wegweisende Technologie für die Erschließung von weiteren Ethernet-fähigen Endgeräten, Sensoren und Aktoren, sei es auf der Feldebene in der Industrie oder im Smart Building.


Was bedeutet das für METZ CONNECT?

Wir bei METZ CONNECT halten die Steckverbinder nach IEC 63171-6 für einen technologischen Fortschritt zur Vernetzung der IoT/IIoT Geräte von heute und morgen und damit auch der Erschließung von Ethernet bis in die Feldebene. Aus diesem Grund unterstützen wir den Standard mit der Mitgliedschaft im Single Pair Ethernet Industrial Partner Network. Der Fokus dieser Steckverbinder nach IEC 63171-6 liegt in den Industrieanwendungen.


Welche IEC 63171-6 Komponenten bietet METZ CONNECT an?

Die SPE Industrial Partner Network Mitgliedschaft ist ein erster Schritt zur Unterstützung der SPE Steckverbinder nach IEC 63171-6.

Um die Single Pair Ethernet Technologie voranzutreiben setzen wir auf unsere Entwicklungs- und Fertigungskompetenz aus dem Bereich Leiterplattenanschlusstechnik, Kupfer- und Glasfaserkomponenten für die Netzwerkverkabelung sowie intelligente I/O-Komponenten.

  • SPE Steckverbinder für die Netzwerkinfrastruktur und Verbindung von Geräten (Stecker, Buchsen, Kupplungen)
  • SPE Anschluss- und Verbindungsleitungen
  • SPE Zubehör

  • Leiterplattenanschlusstechnik für SPE

  • Intelligente System- und Schaltschrankkomponenten mit SPE Schnittstellen für die Gebäude- und Prozessautomation

Die Single Pair Ethernet Technologie


Begleiten Sie auf unserem Weg in das in das IoT und IIoT von heute und morgen. Informationen zur neuen Übertragungs- und Verkabelungstechnologie, betroffene Applikationen und weitere News finden Sie unter: linkedin.com/company/spe-industrial-partner-network/.


Unser Partner: SPE Industrial Partner Network
Patrick Hirt

Ihr Ansprechpartner bei METZ CONNECT

Patrick Hirt
Product Manager
PHirt@metz-connect.com



× Haben Sie Fragen?