|

METZ CONNECT News

Aktuelles rund um METZ CONNECT

METZ CONNECT Baureihe MMT471 – Platzsparende Applikationen
13.10.2020

Kompakt, Leistungsstark und Temperaturbeständig

Die gewinkelte X-kodierte Leiterplattenfamilie überzeugt durch ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Es gibt sie in drei Ausführungen, die Wandstärken von 0-2,5 mm, bis 4 mm und 5 mm adaptieren. Die Integration in Blech- sowie Druckguss ist somit problemlos möglich.


RJ45-Buchse der Serien AJT0D & AJT1D
13.10.2020

Höhere Datenraten, kompakte Geräte, weniger Platz

Die voranschreitende Digitalisierung erhöht die Anforderungen an die Anschlusstechnik deutlich. Immer mehr Geräte werden IP-fähig und sollen mit höheren Datenraten betrieben werden. Mehr Platz im Schaltschrank ist dennoch nicht vorhanden, im Gegenteil, Geräte und somit auch deren Anschlüsse, sollen immer kompakter werden. Geringe Anschlusszeiten und hoher Bedienkomfort gelten weiterhin als selbstverständlich.


Single Pair Ethernet und das SPE Industrial Partner Network
13.10.2020

Seit einiger Zeit beschäftigen wir uns mit neuen Übertragungs- und Verkabelungstechnologien für das IoT und IIoT von heute und morgen.

Mit dem Wachstum der Übertragungsmedien Glasfaser, 5G und WLAN stellt sich die berechtigte Frage, wie es mit der Twisted Pair Netzwerkverkabelung weiter geht.


EWIO2 – METZ CONNECT Datenlogger und Ethernet-I/O Controller der „Zweiten Generation“
13.10.2020

Die zunehmend knapper werdenden Ressourcen von Rohstoffen und die hohen Energiekosten fordern Unternehmen, Kommunen und private Haushalte auf, immer bewusster mit Energie umzugehen. Bewusst bedeutet in erster Linie „energieeffizient“; sprich mit der eingesetzten Energie (z. B. Strom, Wasser, Gas,…) einen maximalen Wirkungsgrad an Leistung (z. B. Helligkeit, Wärme,…) zu erzielen.

System- und Schaltschrank-Komponenten jetzt auch in Push-In Anschlusstechnik
08.10.2020

Der Schaltschrankbau ist auf dem Markt immer größeren Herausforderungen ausgesetzt, sei es der steigende Preis- und Kostendruck, die immer schneller werdende Lieferfähigkeit sowie eine hohe Maschinen- und Anlagenverfügbarkeit bzw. geringe Ausfall- und Stillstandzeiten.

× Haben Sie Fragen?