|

Smart Metering – die smarte Verkabelungslösung für intelligente Zählersysteme

Dienstag, 14. Juli 2020

Mit dem am 1. Januar 2017 in Kraft getretenen Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende, stehen die gesetzlichen Rahmenbedingungen für intelligente Zähler fest: Smart Meter werden Pflicht.


Smart Metering – die smarte Verkabelungslösung für intelligente Zählersysteme

Smart Meter sind digitale kommunikationsfähige Stromzähler, auch intelligente Zähler genannt. Sie stellen eine kontinuierliche Aufzeichnung von Energieverbräuchen und deren Nutzungszeit bereit und präsentieren dem Kunden und Netzbetreiber tages-, wochen, monats- und jahresbezogene Stromverbrauchswerte.

Die kommunikative Anbindung der modernen Zähler erfolgt über ein sogenanntes Smart Meter Gateway. Dieses stellt die Verwaltungseinheit dar und ermöglicht die Einbindung eines oder mehrerer moderner Messeinrichtungen, auch für Erdgas, Wasser oder Fernwärme in ein Kommunikationsnetz. Ein intelligentes Messsystem besteht aus einer modernen Messeinrichtung und einer Kommunikationseinheit (Smart Meter Gateway).

Um ein Messsystem in ein Kommunikationsnetz einzubinden, wird zum Beispiel eine existierende Infrastruktur wie das Breitband-Internet genutzt, um die Daten zum Netzbetreiber und Kunden zu übermitteln. METZ CONNECT hat speziell für diese Herausforderung eine einfache Lösung entwickelt. Die universell einsetzbare Nachrüstverkabelungslösung von METZ CONNECT verbindet einen intelligenten Zähler (Smart Meter) vom Anschlusspunkt Zählerplatz (APZ), mit dem Abschlusspunktliniennetz oder Hausübergabepunkt (APL/HÜP) des Kunden.


02 Smart Metering

Eigenschaften

  • robustes Leerrohr mit trittsicherem Schutz

  • Einziehhilfe

  • Fasertyp OS2

  • konfektioniert mit unterschiedlichen Steckverbindertypen

  • 10GBit Ethernet Kupfer Link nach IEEE 802.3an

  • Lieferung als Kabelring (100 % Prüfung)

  • Messprotokoll beiliegend

  • Auswahl von unterschiedlichen Tragschienen Anschlusseinheiten

Vorteile unserer Lösung

  • ohne Vorkenntnisse der Hausstruktur individuell einsetzbar

  • kostengünstig

  • montagefertig

  • alles aus einer Hand

  • Normgerechte Verkabelung elektrischer Anlagen nach DIN18015

  • nach Ihren Wünschen anpassbar


Aufbau elektrischer Anlagen für intelligente Zähler und Anforderungen

Aufbau elektrischer Anlagen für intelligente Zähler und Anforderungen


APZ-Raum (Abschlusspunkt Zählerplatz)

  • Schnittstelle für die WAN Anbindung zwischen Zählerplatz und APL/HÜP

Zulässige Montageorte des APZ-Raums

Verteilfeld im Zählerschrank
  • bei elektrischen Anlagen ohne Kommunikationsraum erfolgt die Montage der Schnittstelle an einer Tragschiene
  • Schutzklasse 2 muss erfüllt sein

Kommunikationsfeld

  • je nach Ausführung des Kommunikationsraums, erfolgt die Montage der Schnittstelle an einer Tragschiene oder auf einer Montageplatte

Kommunikationsfeld

  • zentrale Netzwerk-Anbindung / Verteilung des Haushalts

(APL / HÜP) Abschlusspunktliniennetz / Hausübergabepunkt

  • der HÜP ist die Abgrenzung zwischen der Netzebene 3 (örtliches Verteilnetz) und der Netzebene 4 (Hausnetz)
Aufbau elektrischer Anlagen für intelligente Zähler und Anforderungen


Technischer Aufbau

Technischer Aufbau

Anwendungsbeispiele

METZ CONNECT entwickelt kundenindividuelle Verkabelungslösungen.

Für einen Kunden entwickelte METZ CONNCT eine Hybrid-Lösung aus Glasfaser und Kupfer, unter Berücksichtigung alle relevanten Normen zur einfachen Anbindung eines Smart Meter an ein Kommunikationsnetz.

Ziel der konfektionierten Anschlusstechnik ist eine individuelle, kostengünstige, ohne Vorkenntnisse der Hausstruktur, montagefertige Nachrüstverkabelungslösung zu schaffen. Diese gewährleistet eine schnelle und einfach zu installierende Punkt-zu-Punkt- Verbindung, vom APZ Raum zum APL/HÜP. Mit dieser Lösung werden die Installationszeit und Kosten, gegenüber einer Installation mit Spleißen und Pigtails oder eine Verkabelung mit einzelnen Patchcords, erheblich reduziert. Mit der Lösung von METZ CONNECT, wird auch die Anbindung anderer Messeinrichtungen, wie Wasserzähler oder Fernwärme, an ein Kommunikationssystem ermöglicht.



Haben Sie noch Fragen zu diesem Thema?

Dann wenden Sie sich über den nachfolgenden Link ganz einfach an Ihren Ansprechpartner:

Ihr Ansprechpartner

× Haben Sie Fragen?